USB-Interfaceset für 3,5 mm Schülerbuchse (Spektrum)

USB-Interfaceset #3031030 für alle RC-Sender mit 3,5 mm Mono-Schülerbuchse

Mehr Infos

3031030

58,00 €

inkl. MwSt (19%)

USB-Interfaceset für den aeroflyRC8 und aeroflyRC7

Für alle RC-Sender mit einer 3,5-mm-Schülerbuchse (z.B. Spektrum)

Dieses Set besteht aus dem Interface #3031010 und dem Adapter #31040.
Es ist geeignet für den kabelgebundenen Anschluss einer RC-Fernsteuerung an aeroflyRC8 und den aeroflyRC7

Es überträgt alle Steuerfunktionen Ihres Senders an den Computer. Sie können damit auch alle Sonderfunktionen wie z. B. Einziehfahrwerk und  Landeklappen ansteuern. Mit diesem USB-Interface fliegen Sie alle Modelle am Simulator mit Ihrer eigenen RC-Fernsteuerung.

  • Geeignet für alle Spektrum-Sender mit Schülerbuchse
  • Geeignet für alle RC-Sender mit 3,5-mm-Mono-Schülerbuchse bzw. -Modul (Nicht für HoTT!)
  • Mit 1,5 m langem Kabel
  • Mit Signalverstärker (für einige Sender erforderlich)
  • Mit Summensignaleingang und somit auch geeignet für den Anschluss eines PPM-Summensignal-Empfängers.
 
 

Lieferumfang:

  • USB-Interface
  • 3,5-mm-Mono-Adapter
  • ca 1,5 m langes Kabel
  • Interferenzverstärker #3024040 (wird nur für einige Sender benötigt)
  • Hinweis: Die Verpackung und die Gehäusefarbe des USB-Interface können abweichen.

 


Anschlus:

Dieses USB-Interface schließen Sie einfach an einen freien USB-Eingang an Ihren Computer an. Es wird automatisch von Ihrem Computer erkannt und kann sowohl für die Download- als auch die DVD-Version des aeroflyRC8 oder aeroflyRC7 verwendet werden.

Wenn Sie den Adapter einstecken, schaltet sich Ihre Spektrum-Anlage automatisch ein und geht in den Trainer-Modus. Sie müssen nichts weiter am Sender einstellen. Solange Sie am Kabel fliegen, bleibt das 2,4-GHz-Modul im Sender aus.



Kabellos fliegen:
Wenn Sie einen Empfänger mit PPM-Summensignalausgang haben, können Sie das USB-Interface über ein kurzes Patchkabel mit dem USB-Interface verbinden und kabellos fliegen. Die Steuersignale werden dabei vom RC-Sender zunächst über die Funkstrecke zum Empfänger übertragen und dann über ein kurzes Patchkabel und über das USB-Interface an den Computer übertragen.


Hinweis zu Graupner-HoTT-Anlagen: 
Laut Graupner ist der Anschluss eines Klinkensteckers an die aktuellen Graupner-HoTT-Sender nicht zulässig. Für Besitzer der Graupner HoTT-Anlagen empfehlen wir daher das "USB-HoTT-Interfaceset" #3031020.